zurück zur Startseite Schrift & Rede, Forschungsgruppe dt. Sprache    FDS - In eigener Sache
Diskussionsforum Archiv Bücher & Aufsätze Verschiedenes Impressum      

Blüthen der Thorheit

Die neuesten Kommentare


Zur vorherigen / nächsten Thorheit

Zu den Kommentaren zu dieser Thorheit | einen Kommentar dazu schreiben

21.11.2005
 

Gesammelte Anakoluthe
„Sie haben völlig Recht, das Buch ist 650 Seiten dick!“

Marcel Reich-Ranicki hat sich wiederholt klar ablehnend zur Rechtschreibreform geäußert.

Das hat die Firma Directmedia in Berlin nicht daran gehindert, eine Transkription aller Sendungen des »Literarischen Quartetts« in mehr oder minder amtlicher Schreibung anzufertigen. Nicht wenige Zuschauer haben schon unter der Ausstrahlung der Sendung gelitten. Für die Leser kommt es noch dicker. Einen Vorgeschmack bietet die Website von Directmedia. Dort heißt es: »Wir tauschen um: Die neue Digitale Bibliothek gegen die Alte!«




Diesen Beitrag drucken.


Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare.

nach oben


Als Schutz gegen automatisch erzeugte Einträge ist die Kommentareingabe auf dieser Seite nicht möglich. Gehen Sie bitte statt dessen auf folgende Seite:
www.sprachforschung.org/index.php?show=thorheitenB&id=82#kommentareingabe
Kopieren Sie dazu bitte diese Angabe in das Adressenfeld Ihres Browsers. (Daß Sie diese Adresse von Hand kopieren müssen, ist ein wichtiger Teil des Spamschutzes.)


Zurück zur vorherigen Seite | zur Startseite


© 2004–2017: Forschungsgruppe Deutsche Sprache e.V.

Vorstand: Reinhard Markner, Walter Lachenmann, Jan-Martin Wagner
Mitglieder des Beirats: Herbert E. Brekle, Dieter Borchmeyer, Friedrich Forssman, Theodor Ickler, Michael Klett, Werner von Koppenfels, Hans Krieger, Burkhart Kroeber, Reiner Kunze, Horst H. Munske, Adolf Muschg, Sten Nadolny, Bernd Rüthers, Albert von Schirnding, Christian Stetter.

Webhosting: ALL-INKL.COM