zurück zur Startseite Schrift & Rede, Forschungsgruppe dt. Sprache    FDS - In eigener Sache
Diskussionsforum Archiv Bücher & Aufsätze Verschiedenes Impressum      

Blüthen der Thorheit

Die neuesten Kommentare


Zur vorherigen / nächsten Thorheit

Zu den Kommentaren zu dieser Thorheit | einen Kommentar dazu schreiben

20.01.2005
 

Die Reformer wußten es nicht:
Wer Tipp schreibt, muß auch topp schreiben.

Supermodel Heidi Klum aber weiß es, und sie weiß auch, wie wir aussehen wollen: „Absolut topp“.


Im Krüger Verlag erscheint ihr Buch „Natürlich erfolgreich“, mit dem sie den Menschen helfen will, daß sie ebenso „topp“ aussehen und ein ebenso erfülltes Leben führen können wie sie. („Regel 1: Desire - Du musst es wollen, Schätzchen.“)

Selbstlos verrät sie ihre „8 Erfolgsregeln“ (mit denen sie alle für den Menschen unserer Zeit existentiell relevanten Themen abdeckt: neben Desire also auch Image, Looks, Style, Body, Love & Sex, Travel und Fun), und sie rückt sogar ihre persönlichen „Perlen der Weisheit“ heraus. Und so geht’s los:

„Ja, ja, ich weiß.
Wie kommt ein Model – na schön – Supermodel – dazu, Ihnen zu sagen, was Sie tun müssen, um absolut topp auszusehen … “

Die „tollen Fotos“ allerdings haben die „Topfotografen« der Modebranche gemacht.




Diesen Beitrag drucken.


Kommentare zu »Wer Tipp schreibt, muß auch topp schreiben.«
Kommentar schreiben | älteste Kommentare zuoberst anzeigen | nach oben

Kommentar von MG, verfaßt am 26.06.2008 um 16.20 Uhr  
Adresse: http://www.sprachforschung.org/index.php?show=thorheiten&id=36#638

Fundstück aus der FAZ:

| Damit dürfte der Pepp aus dem Aktienkurs fürs Erste raus sein.

http://tinyurl.com/6x4zr5

Ursprünglich stand das Wort "Pepp" auch im Titel des Artikels, das wurde wohl nach Leserhinweis beseitigt. Im Text steht es aber immer noch so.

Und wenn ich schon dabei bin:

Ein besonders gelungenes Exemplar "Fehler durch Konversion in Neuschreib" findet sich hier:

http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,561974,00.html

nämlich:

| Für Microsoft bedeutete das ein enormes Pozential,
| den gesamten Markt in seinem Sinne zu lenken.

:-)

 

Kommentar von Christoph Schatte, verfaßt am 21.02.2007 um 19.37 Uhr   Mail an
Adresse: http://www.sprachforschung.org/index.php?show=thorheiten&id=36#566

Rückblick und Ausblick

Manche werden sich noch erinnern, daß auch noch ein Weilchen nach dem 2. Weltkrieg auf einigen deutschen Verkehrsschildern "Halt" zu lesen stand. Aus gutem Grunde und wegen des in jedem Sinne die Grenzen überschreitenden zunehmenden Verkehrs ersetzte man das in den Ohren nicht recht wohlklingende (nicht: wohl klingende) deutsche Wort durch den Internationalismus "Stop". "Ab xx wird zurückgeschossen", d.h. "Stop" gemanisiert. Wer hätte einst gedacht, daß die Deutschen so spät zu noch einer Gegenoffensive antreten, und "Stop" zu "Stopp" augsten. Aber spätestens sobald Augst sich anschickt, den "Pop" zu "Popp zu machen, muß der Jugendschutz einschreiten.

Unsicherheit: Wenn die Banker in Ffm ihr Kapital nicht gerade allozieren, sind sie dann schon willens, es zu platzieren, oder plazieren sie die Cents ganz stur weiter?

 

Kommentar von Jean M. Wittolsheimer Schweiz, verfaßt am 28.05.2005 um 11.08 Uhr   Mail an
Adresse: http://www.sprachforschung.org/index.php?show=thorheiten&id=36#104

Was solls? Wer topp aussieht, wird ein Popp-Star.

 

nach oben


Als Schutz gegen automatisch erzeugte Einträge ist die Kommentareingabe auf dieser Seite nicht möglich. Gehen Sie bitte statt dessen auf folgende Seite:
www.sprachforschung.org/index.php?show=thorheitenB&id=36#kommentareingabe
Kopieren Sie dazu bitte diese Angabe in das Adressenfeld Ihres Browsers. (Daß Sie diese Adresse von Hand kopieren müssen, ist ein wichtiger Teil des Spamschutzes.)


Zurück zur vorherigen Seite | zur Startseite


© 2004–2017: Forschungsgruppe Deutsche Sprache e.V.

Vorstand: Reinhard Markner, Walter Lachenmann, Jan-Martin Wagner
Mitglieder des Beirats: Herbert E. Brekle, Dieter Borchmeyer, Friedrich Forssman, Theodor Ickler, Michael Klett, Werner von Koppenfels, Hans Krieger, Burkhart Kroeber, Reiner Kunze, Horst H. Munske, Adolf Muschg, Sten Nadolny, Bernd Rüthers, Albert von Schirnding, Christian Stetter.

Webhosting: ALL-INKL.COM