zurück zur Startseite Schrift & Rede, Forschungsgruppe dt. Sprache    FDS - In eigener Sache
Diskussionsforum Archiv Bücher & Aufsätze Verschiedenes Impressum      

Blüthen der Thorheit

Die neuesten Kommentare


Zur vorherigen / nächsten Thorheit

Zu den Kommentaren zu dieser Thorheit | einen Kommentar dazu schreiben

15.03.2006
 

„Welche Sprache ist am Wichtigsten?“

Das fragt, allen Ernstes, eine Wiener Qualitätszeitung.

Ob die von der Online-Redaktion des Standards gewählte Großschreibung Zukunft hat, wird sich spätestens in fünf Jahren mit der nächsten Rechtschreibreform zeigen.




Diesen Beitrag drucken.


Kommentare zu »„Welche Sprache ist am Wichtigsten?“«
Kommentar schreiben | älteste Kommentare zuoberst anzeigen | nach oben

Kommentar von Horst Ludwig, verfaßt am 19.03.2006 um 16.41 Uhr  
Adresse: http://www.sprachforschung.org/index.php?show=thorheiten&id=108#301

"Nanu, sie haben's wohl gemerkt – und auf Kleinschreibung geändert." — Ich hatte denen direkt geschrieben. Schreib wer anders dem *Spiegel*. (Adenauer: *Bild* sei für Lieschen Müller, *Der Spiegel* für Dr. Lieschen Müller. [Wenn ich dies zitiere, will ich keinen beleidigen, sondern nur Leuten was zu bedenken geben. Das ist doch hoffentlich noch erlaubt, bevor man auch als junger Mitdenkender als Angehöriger alter Riege abgestempelt wird.])

 

Kommentar von Wolfgang Wrase, verfaßt am 18.03.2006 um 10.31 Uhr  
Adresse: http://www.sprachforschung.org/index.php?show=thorheiten&id=108#298

Kein Problem, es gibt permanent Nachschub, zum Beispiel:

»Dass die Opposition überhaupt in den politischen Raum zurückgekehrt ist, könne Lukaschenko nicht Recht sein.«

www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,406193,00.html


 

Kommentar von Jan-Martin Wagner, verfaßt am 17.03.2006 um 22.58 Uhr  
Adresse: http://www.sprachforschung.org/index.php?show=thorheiten&id=108#297

Nanu, sie haben's wohl gemerkt – und auf Kleinschreibung geändert.


 

nach oben


Als Schutz gegen automatisch erzeugte Einträge ist die Kommentareingabe auf dieser Seite nicht möglich. Gehen Sie bitte statt dessen auf folgende Seite:
www.sprachforschung.org/index.php?show=thorheitenB&id=108#kommentareingabe
Kopieren Sie dazu bitte diese Angabe in das Adressenfeld Ihres Browsers. (Daß Sie diese Adresse von Hand kopieren müssen, ist ein wichtiger Teil des Spamschutzes.)


Zurück zur vorherigen Seite | zur Startseite


© 2004–2017: Forschungsgruppe Deutsche Sprache e.V.

Vorstand: Reinhard Markner, Walter Lachenmann, Jan-Martin Wagner
Mitglieder des Beirats: Herbert E. Brekle, Dieter Borchmeyer, Friedrich Forssman, Theodor Ickler, Michael Klett, Werner von Koppenfels, Hans Krieger, Burkhart Kroeber, Reiner Kunze, Horst H. Munske, Adolf Muschg, Sten Nadolny, Bernd Rüthers, Albert von Schirnding, Christian Stetter.

Webhosting: ALL-INKL.COM