zurück zur Startseite Schrift & Rede, Forschungsgruppe dt. Sprache    FDS - In eigener Sache
Diskussionsforum Archiv Bücher & Aufsätze Verschiedenes Impressum      

Theodor Icklers Sprachtagebuch

Die neuesten Kommentare


Zum vorherigen / nächsten Tagebucheintrag

Zu den Kommentaren zu diesem Tagebucheintrag | einen Kommentar dazu schreiben


16.05.2006
 

Topten
Die Wörterbuchredaktionen haben viel zu tun

Die Empfehlungen lassen, wie schon oft gezeigt, vieles offen, was aber in den Wörterbüchern geregelt werden muß. Das mag der Grund für die Verzögerungen sein.

Neben den "Klassikern" wie Hohe(r)priester gibt es auch allerlei unscheinbares Gemüse, das aber doch bearbeitet werden will. Da sind z. B. die Top ten, die im amtlichen Verzeichnis von 1996 fehlten, vom Duden aber stets als Topten, wahlweise Top Ten interpretiert wurden. Als Top Ten stehen sie nun auch im revidierten amtlichen Verzeichnis von 2006. Da bleibt zunächst die Frage, ob auch Zusammenschreibung zulässig sein soll. Außerdem ergibt sich aber die Merkwürdigkeit, daß das Kardinalzahlwort im Englischen offenbar ein Substantiv sein soll, im Deutschen aber nicht, denn hier heißt es ja weiterhin die besten zehn (aber die zehn Besten).



Diesen Beitrag drucken.

Kommentare zu »Topten«
Kommentar schreiben | älteste Kommentare zuoberst anzeigen | nach oben

Kommentar von Glasreiniger, verfaßt am 18.05.2006 um 08.57 Uhr  
Adresse: http://www.sprachforschung.org/ickler/index.php?show=news&id=506#4080

Gerade habe ich mir den Spaß erlaubt, nach Tolltheken zu gugeln. Immerhin 3 Treffer.
 
 

Kommentar von R. M., verfaßt am 17.05.2006 um 23.36 Uhr  
Adresse: http://www.sprachforschung.org/ickler/index.php?show=news&id=506#4079

Bei expedia.de kann man Reisen zu den Tempeln der Zapotheken buchen.
 
 

Kommentar von Jan-Martin Wagner, verfaßt am 17.05.2006 um 17.59 Uhr  
Adresse: http://www.sprachforschung.org/ickler/index.php?show=news&id=506#4077

Ihre Zweifel in Ehren, lieber Herr Bolz, aber leider gibt es einige, die das fertiggebracht haben – siehe hier: http://wortschatz.uni-leipzig.de/cgi-bin/wort_www.exe?site=22&Wort_id=280600710
 
 

Kommentar von Karsten Bolz, verfaßt am 17.05.2006 um 16.45 Uhr  
Adresse: http://www.sprachforschung.org/ickler/index.php?show=news&id=506#4074

Als ich nur den Titel dieses Stranges las ("Topten"), wußte ich nicht, was ich darunter verstehen sollte. Ob irgendjemand wahrlich auf den Trichter kommt, intuitiv "Top ten" so (also: "Topten") zu schreiben, wage ich arg anzuzweifeln. Da hilft wohl noch nicht einmal ein ensprechender (unauffälliger) Eintrag im Duden weiter.
 
 

Kommentar von Wolfgang Wrase, verfaßt am 17.05.2006 um 14.47 Uhr  
Adresse: http://www.sprachforschung.org/ickler/index.php?show=news&id=506#4070

Wer interessiert sich für Olmeken, Tolteken, Kopten und Topten? Das ist alles entlegen. Es ist nicht schlimm, wenn da nicht ganz klar ist, wie man das schreibt.
 
 

nach oben


Ihr Kommentar: Sie können diesen Beitrag kommentieren. Füllen Sie dazu die mit * versehenen Felder aus und klicken Sie auf „Kommentar eintragen“.

Sie können in Ihrem Kommentar fett und/oder kursiv schreiben: [b]Kommentar[/b] ergibt Kommentar, [i]Kommentar[/i] ergibt Kommentar. Mit der Eingabetaste („Enter“) erzwingen Sie einen Zeilenumbruch. Ein doppelter Bindestrich (- -) wird in einen Gedankenstrich (–), ein doppeltes Komma (,,) bzw. ein doppelter Akut (´´) werden in typographische Anführungszeichen („ bzw. “) umgewandelt, ferner werden >> bzw. << durch die entsprechenden französischen Anführungszeichen » bzw. « ersetzt.

Bitte beziehen Sie sich nach Möglichkeit auf die Ausgangsmeldung.
Für sonstige Diskussionen steht Ihnen unser Diskussionsforum zur Verfügung.
* Ihr Name:
E-Mail:
(Wenn Sie eine E-Mail-Adresse angeben, wird diese angezeigt, damit andere mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.)
* Kommentar:
* Spamschutz:   Hier bitte die Zahl einhundertvierundfünfzig (in Ziffern) eintragen.
 


Zurück zur vorherigen Seite | zur Tagebuchübersicht


© 2004–2018: Forschungsgruppe Deutsche Sprache e.V.

Vorstand: Reinhard Markner, Walter Lachenmann, Jan-Martin Wagner
Mitglieder des Beirats: Herbert E. Brekle, Dieter Borchmeyer, Friedrich Forssman, Theodor Ickler, Michael Klett, Werner von Koppenfels, Hans Krieger, Burkhart Kroeber, Reiner Kunze, Horst H. Munske, Adolf Muschg, Sten Nadolny, Bernd Rüthers, Albert von Schirnding, Christian Stetter.

Webhosting: ALL-INKL.COM