zurück zur Startseite Schrift & Rede, Forschungsgruppe dt. Sprache    FDS - In eigener Sache
Unter den Diskussionsthemen nach
           
Im Forum nach

Diskussionsforum

Zurück zum Forenbereich
»Sprachwissenschaft«


Beiträge zum Thema

»Verbkomplexe«

Älteste Beiträge zuoberst anzeigen | nach unten


Christoph Schatte
Poznan

Dieser Beitrag wurde am 25.09.2006 um 19.31 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=88#966


Wenn die Deformer der deutschen Graphie wenigstens eben diese "Probe" gemacht hätten, wäre ihnen sicher aufgefallen, daß das hier einfügbare "sehr" das angebliche Nomen "Leid" sehr verdächtig macht, denn man kann zwar prozessuale Verben mit "sehr" usw. graduieren, aber wie graduiert man Nomen, d.h Gegenstände? Diese Frage kam den allwissenden Deformern nicht einmal in den Sinn.
nach oben

Jan-Martin Wagner
Jena

Dieser Beitrag wurde am 06.08.2006 um 19.13 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=88#835


Herr Ickler (unter „Recht haben“): »In "sehr recht haben" usw. bezieht sich die Graduierung auf den ganzen Verbkomplex und nicht auf den Zusatz allein, den ich daher in keinem Fall als Adjektiv bezeichnen würde. Manche Verben lassen sich steigern, andere nicht. Man kann z. B. sehr schnarchen, aber nicht sehr schlafen. Man kann sehr schreiben oder auftrumpfen, aber nicht sehr sprechen usw. Bei Verbzusatzkonstruktionen scheint es so, als beziehe sich die Intensivierung auf den Zusatz allein, aber das gibt keinen Sinn.«

Auf diese Weise haben manche Reformfreunde auch *sehr Leid tun gedeutet und hatten damit folglich keine Probleme. Kann diese Deutung hierbei ausgeschlossen werden?
nach oben


Zurück zur Themenübersicht | nach oben


© 2004–2017: Forschungsgruppe Deutsche Sprache e.V.

Vorstand: Reinhard Markner, Walter Lachenmann, Jan-Martin Wagner
Mitglieder des Beirats: Herbert E. Brekle, Dieter Borchmeyer, Friedrich Forssman, Theodor Ickler, Michael Klett, Werner von Koppenfels, Hans Krieger, Burkhart Kroeber, Reiner Kunze, Horst H. Munske, Adolf Muschg, Sten Nadolny, Bernd Rüthers, Albert von Schirnding, Christian Stetter.

Webhosting: ALL-INKL.COM