zurück zur Startseite Schrift & Rede, Forschungsgruppe dt. Sprache    FDS - In eigener Sache
Unter den Diskussionsthemen nach
           
Im Forum nach

Diskussionsforum

Zurück zum Forenbereich
»Darf man so sagen – oder schreiben?«


Beiträge zum Thema

»Trennung von »Roheit««

Älteste Beiträge zuoberst anzeigen | nach unten


Marco Mahlmann
Osnabrück

Dieser Beitrag wurde am 07.10.2010 um 22.09 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=257#6941


In "Das Gesicht des Dritten Reiches" von Joachim Fest, der immer unreformiert geschrieben hat, aber 1963 gewiß nicht von reformerischen Umtrieben beeinflußt war, wird »Roheit« »Roh-heit« getrennt.
Ist das ein Wiederaufleben eingesparter Buchstaben wie bei »Schiff-fahrt« oder dichterische Freiheit zur besseren Lesbarkeit?
nach oben


Zurück zur Themenübersicht | nach oben


© 2004–2017: Forschungsgruppe Deutsche Sprache e.V.

Vorstand: Reinhard Markner, Walter Lachenmann, Jan-Martin Wagner
Mitglieder des Beirats: Herbert E. Brekle, Dieter Borchmeyer, Friedrich Forssman, Theodor Ickler, Michael Klett, Werner von Koppenfels, Hans Krieger, Burkhart Kroeber, Reiner Kunze, Horst H. Munske, Adolf Muschg, Sten Nadolny, Bernd Rüthers, Albert von Schirnding, Christian Stetter.

Webhosting: ALL-INKL.COM