zurück zur Startseite Schrift & Rede, Forschungsgruppe dt. Sprache    FDS - In eigener Sache
Unter den Diskussionsthemen nach
           
Im Forum nach

Diskussionsforum

Zurück zum Forenbereich
»Darf man so sagen – oder schreiben?«


Beiträge zum Thema

»Der Dativ als universeller Appositionskasus
Eine Beispielsammlung«

Älteste Beiträge zuoberst anzeigen | nach unten


Wolfram Metz
Den Haag, Niederlande

Dieser Beitrag wurde am 01.07.2017 um 13.18 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#11614


Sirenenprobe in Hamm. Der Westfaelische Anzeiger schreibt:

Diese Massnahme diene der Ueberpruefung saemtlicher Systemkomponenten, also dem Einsatzleitrechner, dem Alarmgeber, der Sirenenempfangsteile sowie dem Sirenenkoerper.

wa.de, 01.07.2017
nach oben

Manfred Riemer
Mannheim

Dieser Beitrag wurde am 08.06.2017 um 23.46 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#11609


Indem die Kinder die Buchstaben eigenhaendig zu Papier bringen und zu Woertern verbinden, bekommen sie ein Gefuehl fuer das Verhaeltnis der Zeichen auf dem Papier, dem Fluss der Laute und dem Bau der Woerter.
(FAZ, 2.6.17, S. 10, Umlaute umgeschrieben)
nach oben

Wolfram Metz
Den Haag, Niederlande

Dieser Beitrag wurde am 24.01.2017 um 12.43 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#11580


»Nach seiner Wahl am 5. Dezember zum Ministerpräsidenten wird sich das Leben für ihn und seine dritte Ehefrau, der Italienerin Germana Alberti vom Hofe, ändern.«

(aus einem Beitrag über den thüringischen Ministerpräsidenten Bodo Ramelow auf mdr.de)
nach oben

Wolfram Metz
Den Haag, Niederlande

Dieser Beitrag wurde am 01.09.2016 um 14.54 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#11480


»Über 4.000 Übungsteilnehmer aus 12 Nationen arbeiten gemeinsam auf den 12. Mai hin, dem offiziellen Übungsbeginn.«

deutschesheer.de
nach oben

Manfred Riemer
Mannheim

Dieser Beitrag wurde am 20.06.2016 um 23.16 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#11394


Diese Masse verwandelte sich gemäß der Einstein-Gleichung E=mc2 komplett in Gravitationswellen, also einem Zittern von Raum und Zeit.

(Süddeutsche Z., 16.6.16, S. 16, die Ziffer 2 in der Formel ist hochgestellt.)
nach oben

Manfred Riemer
Mannheim

Dieser Beitrag wurde am 22.08.2015 um 15.02 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#11139


Die Forscher ... haben die Daten einer groß angelegten Himmelsdurchmusterung, dem Gama-Forschungsprojekt, kombiniert und verglichen.

(FAZ, 19.8.2015, Seite N1)
nach oben

Wolfram Metz
Den Haag, Niederlande

Dieser Beitrag wurde am 20.08.2015 um 21.41 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#11138


»Der Brunnen mit Blick auf den Mount Cameroon, dem höchsten Berg Kameruns, befindet sich in unmittelbarer Nähe zu anderen historischen Gebäuden in Buea, u.a. dem Schloss des Ministerpräsidenten und der alten Gemeinderatsschule.«

Deutsche Botschaft Jaunde
nach oben

Wolfram Metz
Den Haag, Niederlande

Dieser Beitrag wurde am 20.08.2015 um 21.36 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#11137


»Der an der Thiemsburg gelegene Baumkronenpfad führt den Hainich-Besucher in einen sonst unzugänglichen Bereich des Nationalparks, dem "Urwald mitten in Deutschland".«

nationalpark-hainich.de
nach oben

Wolfram Metz
Den Haag, Niederlande

Dieser Beitrag wurde am 20.08.2015 um 14.10 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#11135


»Wenn durch die Rotation des Beines um seine eigene Achse - also dem Einwärtsdrehen des Fußes - ein Hüftschmerz ausgelöst werden kann, wird das als deutliches Zeichen für eine Hüftarthrose angesehen«

gelenk-klinik.de
nach oben

Manfred Riemer
Mannheim

Dieser Beitrag wurde am 31.05.2015 um 13.12 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#11069


John Glassie, DER LETZTE MANN, DER ALLES WUSSTE, Berlin Verlag, 2014,
hintere Umschlagseite (fast gleich auch die Inhaltsangabe bei Amazon):

John Glassie erzählt die abenteuerliche Geschichte des legendären Athanasius Kircher: dem Sohn eines Dorflehrers aus der Rhön, der es im 17. Jahrhundert erst zum Mathematikprofessor, dann zum bedeutendsten Gelehrten des Vatikans und schließlich zum bekanntesten Wissenschaftler seiner Zeit brachte.

Seltsam, diese unmotivierten Dative, hier noch dazu durch den Doppelpunkt statt Komma besonders verwirrend. Als ob Glassie die Geschichte des A. Kircher dem Sohn eines Dorflehrers erzählte.
nach oben

Wolfram Metz
Den Haag, Niederlande

Dieser Beitrag wurde am 28.03.2015 um 09.52 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#11031


»Diese Auseinandersetzung offenbart sich nicht nur als Konstante im Werk des Malers, sondern auch in der Auftragsvergabe der Sienesen für ihren Palast der Kommune, dem Palazzo Pubblico.«

Aus: Dagmar Schmidt, Der Freskenzyklus von Ambrogio Lorenzetti über die gute und die schlechte Regierung. Eine danteske Vision im Palazzo Pubblico von Siena (Diss., Universität St. Gallen, 2003), S. 3
nach oben

Wolfram Metz
Den Haag, Niederlande

Dieser Beitrag wurde am 07.09.2014 um 21.09 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#10857


»Für Günter Krings (CDU), dem parlamentarischen Staatssekretär im Innenministerium, ist das aber kein Grund für einen Koalitionskrach: [...]«

spiegel.de, 07.09.2014
nach oben

Manfred Riemer
Mannheim

Dieser Beitrag wurde am 01.02.2014 um 15.31 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#10578


vielen herzlichen Dank für Ihre Anfrage und dem damit verbundenen Interesse an unserem Haus.

vielen Dank für Ihre Anfrage und dem Interesse an unserem Haus.

Das schreiben mir gleich zwei größere Hotels in Oberwiesenthal. Ist zwar keine Apposition, aber vielleicht ein etwas ähnlicher Fall von schiefem Dativ.
nach oben

Wolfram Metz
Den Haag, Niederlande

Dieser Beitrag wurde am 07.01.2014 um 17.20 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#10550


»Drei Jahre zuvor war Hugo Fetting über einen Vermittler namens Johnny Markschiess van Trix – einer flamboyanten Erscheinung aus der Welt des Varietés, Jahrgang 1920, und seit mehr als neunzig Jahren auf der Berliner Fischerinsel wohnhaft – an seinen ehemaligen Arbeitgeber herangetreten, um seine theaterhistorische Sammlung zum Kauf anzubieten. Darunter der Iffland-Bestand.«

faz.net, 07.01.2014
nach oben

Manfred Riemer
Mannheim

Dieser Beitrag wurde am 26.05.2013 um 15.23 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#10241


"Das kleine Buch der Zahlen", Peter M. Higgins, Springer-Verlag 2013, aus dem Englischen übersetzt von Thomas Filk, Seite 187:

Die ersten Verfahren, die sich zumindest auf einige Arten von kubischen Gleichungen anwenden ließen, gehen auf Scipione del Ferro (ca. 1465-1526) zurück, einem Mathematikprofessor an der Universität von Bologna, der ältesten europäischen Universität.

Jetzt weiß ich nicht mehr so recht, wie das zu bewerten ist: sie gehen auf einem Mathematikprofessor zurück? Für mich klingt das völlig falsch. Aber ist es denn nicht falsch? Oder darf man das nicht so eng sehen, darf meine Verkürzung nicht mit dem Buchzitat gleichgesetzt werden?

Ich habe die Überschrift dieses Themas "Der Dativ als universeller Appositionskasus" immer als ironisch verstanden, so als gäbe es natürlich keinen universellen Appositionskasus, aber es würden halt damit viele Fehler gemacht.

Ins Grübeln gekommen bin ich durch Prof. Icklers Anmerkung:
"Hier könnte der verallgemeinerte Appositionsdativ mitgewirkt haben, der heute auch inkongruent steht ..."
So geht eben Sprachentwicklung. Die Kategorien richtig und falsch gibt es hier gar nicht, sie werden durch (mehr oder weniger) üblich und (mehr oder weniger) unüblich ersetzt. Irgendwann bekommt das ehemals Unübliche einen guten Namen, wie hier der verallgemeinerte Appositionsdativ, und ist damit sanktioniert.

Im gleichen Buch auch:
Doch der Fermat'sche Satz war es Wert. (S. 87),
Es ist sicherlich der Mühe Wert, ... (S. 278) und
... ohne jedoch seine Geheimnisse Preis zu geben. (S. 188)
Manchmal aber muß man dann doch "falsch" sagen, oder?
nach oben

Roger Herter
Basel

Dieser Beitrag wurde am 20.04.2013 um 02.10 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#10201


Joachim Gauck in seiner Rede zum 50. Jahrestag der Unterzeichnung des Élysée-Vertrags (22.01.2013):

Wir [die Deutschen] haben ... in Treffen des Deutsch-Französischen Jugendwerkes, dem "schönsten Kinde des Élysée-Vertrags", ... Begegnungen erlebt, die uns verändert haben.

Siehe hier.
nach oben

Wolfram Metz
Den Haag, Niederlande

Dieser Beitrag wurde am 17.01.2013 um 21.06 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#9890


»Zukünftige Forschungsanstrengungen sollten daher einerseits auf die Verbesserung der organoleptischen Qualität, also dem Erhalt von Frische, Aussehen, Farbe, Textur, Geruch und Geschmack, in der Lebensmittelproduktion gerichtet sein; sie sollten sich andererseits der ernährungsphysiologischen Qualität der Produkte widmen wie dem Erhalt des Nährstoffgehalts oder möglicher Reduktion von Fett, Salz und Zucker bei bleibendem Genusswert.«

Quelle: siehe hier.
nach oben

Wolfram Metz
Den Haag, Niederlande

Dieser Beitrag wurde am 21.12.2012 um 15.32 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#9793


»Er verwies auf ein Buch Joseph Ratzingers, dem heutigen Papst Benedikt XVI, mit dem Titel "Jesus von Nazareth", Band I. Auf Seite 174 oben habe Joseph Ratzinger festgehalten: "Natürlich ist Gott weder Mann noch Frau."«

spiegel.de, 21.12.2012
nach oben

Wolfram Metz
Den Haag, Niederlande

Dieser Beitrag wurde am 01.08.2012 um 18.54 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#9236


Zur Abwechslung mal keine Apposition, aber auch hier hat die Dativfalle zuverlässig zugeschnappt:

»Sehr geehrter Herr Metz,

vielen Dank für Ihre Buchung und dem damit verbundenen Interesse an unserem
...Hotel in ...«
nach oben

Wolfram Metz
Den Haag, Niederlande

Dieser Beitrag wurde am 09.01.2012 um 17.32 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#8540


»Ein weiterer Ausbau der Windenergienutzung erfolgt vornehmlich durch das Repowering, dem Ersetzen älterer Anlagen durch moderne leistungsstärkere Anlagen, und dem Ausbau auf dem Meer, im Offshore.«

Quelle: Landesregierung Schleswig-Holstein
nach oben

Manfred Riemer
Mannheim

Dieser Beitrag wurde am 10.10.2010 um 19.10 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#6948


Mannheimer Morgen am 10.10.10, beides Überschriften in Großdruck:

So viele Besucher wie nie zuvor strömen auf die Veterama, einem der größten Märkte für Oldtimer und Ersatzteile. (Seite 1)

So viele Menschen wie nie zuvor strömen in diesem Jahr auf die Veterama, einem der größten Märkte für Oldtimer und Klassikerteile. (Seite 6)
nach oben

Wolfram Metz
Den Haag, Niederlande

Dieser Beitrag wurde am 14.08.2010 um 12.40 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#6734


»Nachbau eines Zuse Z-3, dem ersten digital funktionierenden Computer der Welt«

faz.net, 13.02.2009
nach oben

Wolfram Metz
Den Haag, Niederlande

Dieser Beitrag wurde am 09.08.2010 um 23.38 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#6725


»Auch weitere wichtige Bauten, wie Japanisches Palais, Blockhaus und Dreikönigskirche, entstanden damals und prägen bis heute das Bild der als regelmäßig barocke Stadtanlage wiederaufgebauten ›Neuen Königsstadt‹, dem heutigen Stadtteil Neustadt.«

(Aus einem Beitrag von Dr. Stefan Hertzig im Katalog zum Projekt »1756 Dresden« im Panometer Dresden, S. 32)
nach oben

Manfred Riemer
Mannheim

Dieser Beitrag wurde am 03.07.2010 um 09.30 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#6552


Ob ihr der Krawall um ihren "inneren Reichsparteitag" an die Nieren gegangen ist? Der Floskel, die vor allem im Internet hoffnungslos überskandalisiert worden ist?

(FAZ, 2.7.2010, S. 37)
Da gehört weder ein Genitiv noch ein Dativ hin.
nach oben

Reinhard Markner
Berlin

Dieser Beitrag wurde am 17.03.2010 um 09.30 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#6146


Dativ und Nominativ: »Paul Geheeb, ein Adept von Hermann Lietz, dem Gründer
der Landerziehungsheime, ein Theologe, Antisemit, Nationalist, trennt
sich 1906 von dem pädagogischen Übervater im Streit« (Heinz-Elmar Tenorth, F.A.Z., 17. 3. 2010). Weiter unten im Artikel erfährt man, daß Geheeb seiner jüdischen Frau zuliebe kein Antisemit war.
nach oben

Wolfram Metz
Den Haag, Niederlande

Dieser Beitrag wurde am 12.03.2010 um 00.18 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#6128


»Die Erste Kammer der Generalstaaten (niederländisch: Eerste Kamer der Staten-Generaal) ist das Oberhaus des Parlaments der Niederlande, den Generalstaaten.«

Wikipedia
nach oben

Wolfram Metz
Den Haag, Niederlande

Dieser Beitrag wurde am 20.09.2009 um 23.44 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#5388


»Und dann kommt der große Auftritt des Wiktor Sagajewski, einem hageren Mann um die 50, Schlosser in der Waffenschmiede KBP.«

spiegel.de, 20.09.2009
nach oben

Manfred Riemer
Mannheim

Dieser Beitrag wurde am 08.03.2009 um 15.00 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#4701


Der Akkusativ scheint für die FAS ein ebenso universeller Appositionskasus zu sein, z.B. heute auf Seite 2:

"David Oddsson etwa, der als Premierminister von 1991 bis 2004 die Liberalisierung vorantrieb, wurde bald darauf Chef der Zentralbank - einen Posten, von den ihn, den derzeit vermutlich meistgehassten Mann im Land, die neue Interimsregierung erst vergangene Woche entfernen konnte."
nach oben

Wolfram Metz
Den Haag, Niederlande

Dieser Beitrag wurde am 05.02.2009 um 00.34 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#4528


»Wichtige Themen waren Maßnahmen zur Verhinderung und Bekämpfung des Feuerbrands unter Verzicht auf das Antibiotikum Streptomycin, dem bisher einzig wirksamen Mittel.«

Julius-Kühn-Institut – Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen
nach oben

Wolfram Metz
Den Haag, Niederlande

Dieser Beitrag wurde am 05.02.2009 um 00.19 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#4527


»Hier sind der Haupttreffpunkt aller Biker und der Parkplatz, von dem man einen schönen Blick auf den Brocken (dem höchsten Berg im Harz) hat.«

www.goslar.de
nach oben

Wolfram Metz
Den Haag, Niederlande

Dieser Beitrag wurde am 04.02.2009 um 18.32 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#4524


»Die finale Version 2009 des "Windows Live Messengers", dem Nachfolger des Chat-Tools MSN Messenger, ist erschienen.«

www.chip.de
nach oben

Wolfram Metz
Den Haag, Niederlande

Dieser Beitrag wurde am 31.01.2009 um 19.59 Uhr eingetragen.
Adresse: http://www.sprachforschung.org/forum/show_comments.php?topic_id=225#4507


Gegen dem Kriegsrecht

»Sie halten die Weisung für rechtswidrig und sehen darin einen Verstoß gegen geltende Isaf-Einsatzregeln und internationales Recht, dem "Law of Armed Conflict".«

SPIEGEL ONLINE, 28.01.2009
nach oben


Zurück zur Themenübersicht | nach oben


© 2004–2017: Forschungsgruppe Deutsche Sprache e.V.

Vorstand: Reinhard Markner, Walter Lachenmann, Jan-Martin Wagner
Mitglieder des Beirats: Herbert E. Brekle, Dieter Borchmeyer, Friedrich Forssman, Theodor Ickler, Michael Klett, Werner von Koppenfels, Hans Krieger, Burkhart Kroeber, Reiner Kunze, Horst H. Munske, Adolf Muschg, Sten Nadolny, Bernd Rüthers, Albert von Schirnding, Christian Stetter.

Webhosting: ALL-INKL.COM